Schönheit fängt mit Staunen an. Wer staunen kann, lernt sehen.

Mut zur eigenen Bildsprache, Spaß am fotografischen Experiment, Sicherheit im Umgang mit der Kamera:

Seit 1998 verbindet Valérie Wagner in ihren Workshops Professionalität mit einem unkonventionellen fotografischen Blick, kreativen Prozessen und persönlicher Beratung. Der Fokus liegt auf der Entwicklung der eigenen Bildsprache in Verbindung mit künstlerischen Ausdrucksformen.
Valérie Wagner hat eine Schule des Sehens entwickelt, die es Fotografierenden ermöglicht, ausdrucksstarke Fotografien zu schaffen, die den eigenen Vorstellungen entsprechen, authentisch sind und in den Bann ziehen. Sie sind das Ergebnis einer geschärften Wahrnehmung in Verbindung mit dem gestalterischen und technischen Wissen darüber, wie Ideen in Bilder umgesetzt werden können. Ideenfindung, Konzeption, Realisierung und Präsentation stehen im Mittelpunkt der Seminare und führen zu einem erfolgreichen Projektabschluss.

Die Workshops und Sommerakademien mit Valérie Wagner finden in Hamburg und bundesweit statt.

Informationen zu Valérie Wagner und ihrer fotografischen Arbeit finden Sie unter www.valeriewagner.de

Stimmen

Der Portfolio-Workshop bei Valérie Wagner hat mich nicht nur aus fotografischer Sicht gefordert und gefördert und mir eine Art „neues Sehen“ gezeigt, sondern auch in (zwischen-)menschlicher Hinsicht. Valerie hat mich ermutigt, „etwas zu wagen“, mit der Kamera auf die Menschen zuzugehen, um zu versuchen, ihre Persönlichkeit freizulegen und Portraits mit emotionaler Ausdruckskraft zu schaffen. Der Ansatz meiner fotografischen Arbeit hat sich durch die Arbeit mit Valérie klar geändert hin zu „erst der Gedanke, dann die Form“. Mit Unterstützung von Valérie entstand meine erste fortlaufende Portrait-Serie über Schriftsteller und die Auswahl meiner ersten Arbeiten zur Präsentation bei Geo-Saison und für die Portfolio-Sichtung bei Gruner&Jahr.
Melanie

Valérie Wagner schafft es, sich in ihren Workshops mit großem Einfühlungsvermögen auf die einzelnen Kursteilnehmer einzustellen, sie da abzuholen, wo sie mit ihren spezifischen Anforderungen sind und sie auch über schwierige Schaffensperioden hinweg zu motivieren und durch konstruktive Kritik zu fördern.
Sabine v. Breunig

Themen der Workshops

  • Konzeptionelle Portraitfotografie
  • Erzählerische Fotografie
  • Das fotografische Projekt: Konzeption und Realisierung
  • Ausstellungskonzeption
  • Mappenpräsentation
  • Von der Bildidee zur Bildpräsentation
  • Inszenierte Fotografie
    und mehr

Weitere Angebote